Donnerstag, 31. Juli 2014

Sommerküche - selbstgemachte Tomatensuppe

Ich wünschte ja, dass unsere eigenen Tomaten schon so weit sind, aber leider macht uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung und es werden immer nur eine oder zwei Tomaten reif... aber zum Glück ist auf unseren Gemüsehändler auf dem Samstagsmarkt Verlass.
Und so gab es gestern Abend selbstgemachte Tomatensuppe.

Dafür braucht ihr (Rezept für 2 hungrige Personen):
  • ca. 800 g reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 50 ml Rotwein
  • 400-500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • nach Belieben ein paar Blätter Basilikum
  1. Zwiebel schälen und grob würfeln, den Knoblauch schälen und ebenfalls grob zerdrücken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und dann die Zwiebel und Knoblauch kurz andünsten.
  3. Währenddessen die Karotte waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  4. Die Karotte in die Pfanne geben und mit dem Wein ablöschen. Köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verschwunden ist.
  5. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und ebenfalls grob würfeln. In den Topf geben und mit der Brühe übergießen. Lieber am Anfang weniger Brühe hinzugeben und etwas nachgießen.
  6. 25-30 Minuten köcheln lassen.
  7. Währenddessen die Avocado schälen und in kleine Würfel schneiden.
  8. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Teller geben und mit etwas Crème fraîche und den Basilikumblättern dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen